29. März 2020 - Klassik@5

 Anja Steiner, Trompete & Liudmyla Polova, Klavier - Ein Ton in blauer Luft – Trompeten- und Klavierklänge von elegisch bis scherzhaft

Anja Steiner wurde 1981 in Schladming/Österreich geboren und erhielt ihren ersten Musikunterricht in der dortigen Musikschule. Nach der Matura begann sie ihr Trompetenstudium bei Herrn o.Univ.Prof. Stanko Arnold an der Kunstuniversität Graz, das sie im März 2008 mit Auszeichnung abschloss. Weiters führte sie ein einjähriger Studienaufenthalt nach Malmö, Schweden, wo sie bei Leif Bengtsson studierte und an Meisterkursen von Bo Nilsson und Hakan Hardenberger teilnahm. Dort wurde auch ihr Interesse für alte Musik und das Spiel auf der Naturtrompete geweckt. Dieses vertiefte sie durch ein Bachelorstudium am Conservatorium van Amsterdam bei Friedemann Immer und einem Masterstudium an der Schola Cantorum Basiliensis mit Jean Francois Madeuf, welches sie im Januar 2015 abschloss. Neben ihren Studien wirkte sie in verschiedenen Orchestern und Konzerten im In- und Ausland mit. Außerdem unterrichtet sie gern und ist Lehrerin für Blechblasinstrumente an der Musikschule Mittleres Wiesental und an der Musikschule Oberes Wiesental in Deutschland. Zusätzlich wirkt sie in der Schweiz als Dirigentin beim MV Blauen und bei der MG Grindel.


Liudmyla Polova wurde in Kiew in der Ukraine geboren. Nach dem Abschluss mit Auszeichnung an der Musik-Akademie in Kiew arbeitete sie zwei Jahre als Korrepetitorin in der Kiewer spezialisierten Musikschule für begabte Kinder und als Kammermusikerin mit dem Streichquartett „Cordes“. Ihr starkes Interesse für historische Aufführungspraxis führte sie an die Schola Cantorum Basiliensis, wo sie historisches Klavier (Hammerklavier) und Kammermusik bei Prof. Eduardo Torbianelli studierte. Beide Masterstudiengänge schloss sie 2013 erfolgreich ab. Neben ihrem Studium nahm sie aktiv an verschiedenen Meisterkursen teil bei Thérèse Dussaut (Frankreich), V. Rudenko (Russland), Tatjana Schebanova (Polen-Weissrussland), I. Riabow (Ukraine), A. und Zb. Faryniarz (Polen) und Kristian Bezuidenhout (Australien). Als Solistin spielte sie mit den nationalen Kammer- und Symphonieorchestern der Ukraine, ist Preisträgerin von nationalen und internationalen Wettbewerben und hat an verschiedenen Festivals teilgenommen. Sie tritt weiterhin regelmässig als Solistin, Kammermusikerin und Begleiterin auf. In der Schweiz unterrichtet sie seit 2011 an der Musikschule Allschwil, wo sie auch als Korrepetitorin tätig ist. Seit 2014 leitet sie eine Klavierklasse an der Musikschule Riehen.

Grundschulaula Steinen, Eingang Hof von der Kanderner Straße

Einlass 16:30 Uhr, Konzertbeginn: 17 Uhr

Karten: Erwachsene €10, Schüler €6

Keine Pause, Dauer ca. 60 Minuten

Einladung zum Apéro nach dem Konzert

Spenden Willkommen

Suchen