9. November 2018 - Als Frau alleine mit dem Fahrrad um Afrika

Reisebericht von Dorothee Fleck

„Das geht doch gar nicht“ bis „Das ist doch purer Selbstmord“. Ich wusste auch nicht, ob es geht, aber wenigstens versuchen wollte ich es, da ich mehr über diesen Kontinent, die Leute und deren Kulturen lernen wollte.

Der Anfang war klar; Marokko, Mauretanien, Senegal. Wie ich weiter fahre, wusste ich selbst noch nicht. Ich musste flexibel sein. Und so kam ein Land nach dem anderen, durch Schnee im Atlasgebirge, und Sand in Angola, Elefanten und Zebras kreuzten den Weg, die Skorpione versteckten sich unter dem Zelt.

Entlang der Westküste ging es bis nach Südafrika, und entlang der Ostküste wieder zurück.

Nach 33 afrikanischen Ländern, 43.628 Kilometern, zwei Jahren und zwei Wochen war ich  wohlbehalten zurück.

Wieder hatte ich spannende und lehrreiche Erlebnisse, über die ich bei dem Vortrag berichten möchte.

Suchen