20. April 2013 - Zauberflöte

Die Zauberflöte - Ein Operngenuss für die ganze Familie

Kammeroper nach einer Idee von Florian Metz und André Schann.

Mozart‘s berühmte Oper, eine Mischung aus Märchen, Fantasie und genialer Musik, ist ein besonderes Vergnügen für Jung und Alt. In dieser personell und zeitlich entschlackten Fassung ist es Schann und Metz gelungen, in 90 Minuten alles unterzubringen, das musikalisch und inhaltlich wichtig ist, um den Genuss dieser zauberhaften Oper zu erhalten.

Die Mischung aus Profis und Amateuren und die unterschiedlichen Altersklassen der Akteure macht das Besondere dieser Aufführung aus. Die Sopranistin Estelle Kruger,  in der aktuellen Spielzeit am Staatstheater Oldenburg, singt die „Königin der Nacht“. André Schann (Tenor) und Vivian Zatta (Bariton) sind im Theater Basel zu Hause. Florian Metz (Klavier und Bariton) ist freischaffender Sänger und Pianist aus Wyhlen.

Ferner wirken mit: Annabelle Leppert, Kim Schmidt, Vanessa Schott, Sopran, Mezzosopran (Mitglieder des Gospelchors „Voices“), Marjorie Schann, Flöte und Klavier und Kinder der Hebelschule Grenzach-Wyhlen.

Große Oper im Haus der Begegnung (veröffentlicht am Mi, 15. Februar 2012 auf badische-zeitung.de)

Zauberfloete1_Web

Bild zur Verfügung gestellt von Frau Schann



Suchen