11. November 2017 - Ralph Brauner

Ralph Brauner – Guitars & Vocals – Blues & Ballads

Nach „Blues Comes Callin'“ und „Grown Up“ stellt Ralph Brauner seine dritte CD-Solo-Produktion „Moving Forward“ live vor. Neben interessanten Fundstücken aus der Blueskiste, allesamt von Brauner in eigener Spielart bearbeitet, stehen selbst komponierte Songs im Vordergrund, die zum Einen der Blues & Roots Spielweise Rechnung tragen, zum Anderen auch in der Singer/Songwriter Ecke beheimatet sind. Genreübergreifendes aus Blues, Country, Jazz & Chansons.

Ralph Brauner ist inspiriert von Songs aus dem Süden der USA, wo der schwarze Blues seine Wurzeln hat, darunter Werke berühmter Bluesmänner wie Robert Johnson, Muddy Waters, Big Bill Broonzy, aber auch moderne Adaptionen etwa von Eric Clapton, Keb’ Mo’ oder Johnny Winter.

Ralph Brauner spielt Fingerstyle Acoustic- und Slide Guitar in der Tradition des Countryblues der Südstaaten. Dazwischen gibt es kleine Anekdoten über die Songs, die Region und deren Persönlichkeiten..

Infos auch unter www.blueballads.de

Die CD „Moving Forward“ erscheint wieder im Trierer Label Portabile und ist natürlich am Konzertabend erhältlich.

Aktuell: „Moving Forward“ ist zudem im September 2017 für den Preis der deutschen Schallplattenkritik 2017 nominiert worden.

Pressestimmen zu Moving Forward:
"... Heutzutage ist Brauner mit seiner virtuosen Finger-Picking- sowie Slideguitar-Technik mit Bottleneck längst weit über die Region hinaus bekannt.… Ein rundum gelungener Tonträger, der Brauners Gesamtwerk ein weiteres Glanzstück hinzufügt."  Trierischer Volksfreund 31.08.2017


" ... Das Ergebnis ist ein wahrer Ohrenschmaus: vielfältig und abwechslungsreich, ausdrucksstark und technisch perfekt gemacht. Der Blues dominiert, mit dabei sind aber auch Country-Elemente und ein Hauch von Boogie-Woogie. Fazit: Wer sich fernab des Mainstreams bewegt und soliden, gut gemachten Guitar-Sound mit der Projektion des weiten Westens mag, wird um diese CD nicht herumkommen. Es ist die ideale musikalische Begleitung für lange Herbst- und Winterabende, wenn man schon wieder vom kommenden Sommer träumt … " Trier Reporter August 2017

 

Suchen